Praxisqualität

(Hersteller: Hausmarke | Art. Nr. 601550)
Instrumentenset
56,00
zzgl. MwSt.
Versandkosten
  • Bestehend aus: Anatom. und chir. Pinzette, Verbandschere, feine Schere, 2 chir. Scheren.

Instrumentenset

Bestehend aus: Pinzette anatomisch mittelfein 150 mm, chirurg. mittelfein 150 mm LISTER Verbandschere kniegebogen 180 mm SCHERE fein gebogen sp/sp 115 mm, Schere chirurg.gebogen sp/sp 140 mm, Schere chirurg. gerade sp/st 140 mm

Instrumentenpflege

Instrumentenpflege im Überblick

Instrumente mit beweglichen Teilen dürfen nur mit Pflegemittel auf Basis von Paraffin-Öl behandelt werden. Durch den Einsatz dieses Pflegemittels vermeiden Sie die Reibung von Metall auf Metall und die Entstehung von Reibekorrosion. Der ausschließliche Einsatz von Pflegemitteln verhindert eine Beeinträchtigung der Beweglichkeit von Gelenkteilen (»Verkleben«) durch sich addierende Wirkung.

Stellen Sie im Rahmen der Instrumentenaufbereitung sicher, dass Gelenke und unzugängliche Gewinde besonders gepflegt werden. Bitte beachten Sie bei chirurgischen Instrumenten mit beweglichen Teilen, dass vor der Funktionsprüfung die Instrumente abgekühlt sein müssen und bei Gelenkinstrumenten und Instrumenten mit Gewinden, dass diese ebenso vorher geölt sein müssen.

Instrumente mit Beweglichen Teilen

Bei Atemsystemen und elastischen Instru­menten ist die Verwendung von Gleit- und Pflegemitteln vor der Sterili­sation zu unterlassen. Weitere Hinweise zur Pflege werden je nach Erfordernis vom Hersteller vorgegeben und sind unbedingt einzuhalten.

elastische Instru­mente

Das Aufbringen von Gleit- und Pflegemitteln kann im Bereich der Optik und stromführenden Teile zu Störungen führen und ist deswegen zu unterlassen. Gelenke und wartungsfreie Hähne sind nach Herstellerangaben mit einem entsprechenden Spezial-Öl oder -Fett zu pflegen.

elastische Instru­mente

Die Pflege der flexiblen Endoskope be­zieht sich auf die Ventile, die vor dem Einsetzen in das Ventil­gehäuse mit Sili­ko­n­öl behandelt werden müssen. Pflege­sprays sollten nicht eingesetzt werden, da die Treibgase die Instrumente beschädigen. Bitte be­achten Sie, dass als Gleitmittel nur Silikonöle oder fettfreie Gele eingesetzt werden sollen. Paraffinhaltige Mittel oder Vaseline bewirken ein Aufweichen oder sogar Aufquellen der Gummiteile.

elastische Instru­mente

Verfleckungen auf den Instrumenten können meist verursacht werden durch eine unzureichende Reinigung (manuell oder maschinell) sowie durch den Einsatz von ungeeigneten Reinigungs-, Desinfektions- oder Pflegemitteln. Ebenso kann eine falsche Dosierung der zuvor genannten Mittel (Nichteinhalten der Dosiervorschriften) Flecken verursachen. Meiden Sie Reinigungs- und Desinfektionsmittel-Rückstände auf den Instrumenten (Verschleppung). Weitere mögliche Einflüsse wie ungeeignete Wasserqualität, Rückstände von Arzneimitteln etc. können auch eine Verfleckung bewirken.

Empfehlung